Webseitenvorbereitung

03. September 2009

Was kann ich tun, bevor ich einen Besprechungstermin für meine neue Webseite vereinbare?

Mit Sicherheit gibt es keine Richtlinien, die sicherstellen, was die best gestaltete und ideale Webseite ist – dafür sind die Erfordernisse zu individuell und unterschiedlich. Aber es gibt einige Kriterien, die man sich bei der Suche nach der passenden Internetseite für sich überlegen sollte. Daher ist es immer gut, selbst ein wenig zu recherchieren und sich über die Gestaltung, Umfang und Notwendigkeiten klar zu werden.

Um eine Richtung zu finden können Sie sich zunächst die Frage stellen:

Will ich im Internet nur präsent sein und von mir berichten oder will ich mit meiner Webseite direkt neue Interessenten oder Kunden werben?

Wenn Sie diese Frage für sich geklärt haben, fällt es Ihnen leichter, zu sortieren, welche Seiten in die Richtung Ihres Angebotes gehen und welche Seiten Sie diesbezüglich ansprechen. Begeben Sie sich dann in die Rolle einer Person, die im Internet danach sucht, was Sie selbst anbieten oder darstellen möchten. Wenn Sie Google benutzen, werden Sie eine Trefferliste unter den Suchbegriffen erhalten, wonach und in welchem Ort Sie suchen. Gehen Sie die Liste durch und schauen Sie sich die Seiten zu Ihrer Branche an. (Kleiner Tipp: öffnen Sie jede Seite in einem Tab im gleichen Browserfenster, so können Sie sich die Seiten anschließend leichter ansehen und vergleichen.)

Gehen Sie nun gesondert nach Gestaltung und Inhalt vor:

1. Die optische Struktur

  • Was ist auf der Startseite zu sehen?
  • Wie sind die Seiten optisch strukturiert? (Aufbau und Anordnung)
  • Wirkt die Seite überladen oder aber zu dürftig?
  • Finden Sie sich gut zurecht, können Sie sich auf der Seite gut orientieren?
  • Wie ist die Navigation angelegt?
  • Wie sehen die Folgeseiten aus? Passen Sie zum Stil der Startseite?
  • Wie ist das Verhältnis von Bild und Text?
  • Haben die Bilder einen rein ästhetischen Gehalt oder unterstützen sie den Inhalt?
  • Welche grafischen Elemente, Formen und Farben werden verwendet?
  • Passt die Gestaltung zum Inhalt? Wie ist das Verhältnis von Sachlichkeit und Atmosphäre?
  • Was gefällt Ihnen besonders gut? Warum?
  • Was gefällt Ihnen überhaupt nicht? Woran liegt das?

2. Die inhaltliche Struktur

  • Was steht auf der Startseite an Text? Sind es zu viele Informationen oder könnte es mehr sein?
  • Wie gut wird das Wesentliche getroffen und formuliert?
  • Welchen Charakter haben die Texte, fühlen Sie sich bombardiert oder ist es Ihnen zu wenig Aussage?
  • Was ist als Titel hervorgehoben, was ist ausgeführt?
  • Welche Leistungen werden erwähnt? Wie werden diese in den Folgeseiten weiter ausgeführt?
  • Wieviel Text wird in den Folgeseiten verwendet?
  • Welche Bereiche tauchen in der Navigation auf und werden auf einer extra Seite ausgeführt?
  • Welche Begriffe werden für die Navigation verwendet, sind sie treffend?
  • Wie wirken allgemein die Bilder? Sind sie authentisch zum Thema?

Machen Sie sich ruhig ein paar Notizen und Skizzen dazu. Sie werden sehr schnell herausfinden, was Sie selber wollen und was nicht. Jeder Browser hat die Funktion, Lesezeichen zu setzen, so dass Sie die Seiten, die Ihnen brauchbar erscheinen, abspeichern und schnell wieder aufrufen können.

Wenn Sie mit mir einen Termin vereinbaren möchten, um über Ihre Seite zu sprechen, können Sie mir Ihre Linkliste schon vorher zusenden. So kann auch ich mich schon besser vorbereiten und Sie beraten. :)


Hinterlasse eine Antwort

aktuelle Kommentare:

Datenschutzhinweise | Nutzungsbedingungen

neueBaukunst - Architektur unter Einbeziehung eines erweiterten Menschenbildes
Vergleiche östlicher und westlicher Architektur und eine schöpferische Synthese

© leichtesdesign Designbüro für Printmedien und Webdesign in Heidelberg